• Raus aus der Stadt - Ländlicher Katen-Charme mit viiiiel Platz !!!! Raus aus der Stadt - Ländlicher Katen-Charme mit viiiiel Platz !!!!
  • Koppelansicht Koppelansicht
  • Grundstücksansicht Grundstücksansicht
  • Blick vom Garten auf die Terrasse Blick vom Garten auf die Terrasse
  • Terrasse mit Gartenteich Terrasse mit Gartenteich
  • Frontansicht Frontansicht
  • Diele Diele
  • gemütliche Kaminecke gemütliche Kaminecke
  • lichtdurchflutete Küche lichtdurchflutete Küche
  • Esszimmer Esszimmer
  • Wohnzimmer Wohnzimmer
  • sonniges Schlafzimmer sonniges Schlafzimmer
  • Badezimmer Badezimmer
  • Badezimmer Badezimmer
  • Grundriss Erdgeschoss Grundriss Erdgeschoss
  • Grundriss Obergeschoss Grundriss Obergeschoss
  • Immobiliennummer: 4753
  • Art: Einfamilienhaus
  • Borsfleth
  • Wohnfläche: 120m2
  • Grundstück: 6854m2
  • Zimmer: 5
  • Baujahr: 1930
  • Modernisiert: 2013
  • Endenergiewert: 73,42kWh/(a m²)
  • Energieausweistyp: Energiebedarfsausweis
  • Baujahr Wärmeerzeuger: 2011
  • Wesentl. Energieträger: Gas
  • Energieeffizienzklasse: B

  • VB 329.000,- EUR
  • Inklusive Doppelcarport
  • - keine Käufercourtage -

  • Zu spät!
    Dieses Objekt wurde bereits VERKAUFT.
  • Extras
  • - Badezimmer neu
    - Elektrik neu
    - Aussenrollläden
    - Heizung aus 2011
    - Kaminofen
    - große Diele mit Kamin
    - Tierhaltung - Weide/Koppel vorhanden
    - großzügige Anbaumöglichkeiten
    - Generations-Wohnen möglich

Raus aus der Stadt - Ländlicher Katen-Charme mit viiiiel Platz !!!!

Sie suchen Platz, Ruhe und ländliche Idylle für sich und Ihre Lieblinge??? Dann sind Sie bei diesem Immobilienangebot bereits auf dem richtigen Weg ... Dieses von uns zu vermittelnde Einfamilienhaus mit Charakter einer Holsteinischen Kate wurde um die Jahrhundertwende in massiver Bauweise auf einem ca. 6.800 m² großen Grundstück errichtet. In den letzten 7 Jahren wurde das Haus mit viel Liebe zum Detail und in Eigenregie von den jetzigen Eigentümern umgestaltet und modernisiert, ohne dabei den Charme einer norddeutschen Kate zu verlieren. Empfangen werden Sie im Eingangsbereich in einer für historische Häuser aus dieser Zeit typischen großzügigen Diele mit überdurchschnittlicher Deckenhöhe und offener Balkenlage. Ein neu verbauter Kaminofen sorgt hier für die entsprechende wohlige Wärme und Atmosphäre. Gleichzeitig bildet diese Diele das Herz des Hauses, von dem alle weiteren Zimmer und Räumlichkeiten erreichbar sind. So gelangen Sie in die gemütliche zeitgemäße Küche mit allen Einbaugeräten und einem angrenzenden Essplatz sowie in das kuschelige Wohnzimmer, Schlafzimmer und das neu modernisierte Badezimmer. Ein Hauswirtschaftsraum mit genügend Staumöglichkeiten und einem weiteren Zugang nach draußen befindet sich ebenfalls auf dieser Ebene. Über eine neue offene Holztreppe gelangen Sie von der Diele in das Obergeschoss, das ein weiteres Schlafzimmer und Büro oder Kinderzimmer bietet. Die Besonderheit an diesem Immobilienangebot bietet die Grundstücksgröße, die eine vielseitige Nutzung wie z. B. Tierhaltung von klein bis groß möglich macht. So wird aktuell ein Teil des Grundstückes für die Pferdehaltung genutzt. Eine Garage, ein Doppelcarport und ein Gartenhaus mit eingebauter Bar runden diese Immobilie zu einem Highlight ab, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten!!! Als weitere Besonderheit bleibt zwingend zu erwähnen, dass ein großzügiger Anbau an den Bestand zusätzlichen Wohnraum schaffen kann und somit auch ein Generations-Wohnen möglich macht oder einer Großfamilie ausreichend Platz bieten kann.

Borsfleth liegt in der Krempermarsch an der Einmündung der Kremper Au in die Stör. Der Ortsname stammt wahrscheinlich von 'Bars' - mittelniederdeutsch für 'Barsch' - und bedeutet in Verbindung mit 'Fleth' soviel wie 'Wasserlauf mit Barschen'. Borsfleth wurde 1307 erstmalig urkundlich erwähnt und besteht neben dem Kirchdorf aus den 4 Duchten (Dorfschaften) Büttel, Wisch, Eltersdorf und Ivenfleth. Die eigentliche Gründung wird wohl weit in das 13. Jahrhundert zurückgehen, zumal Borsfleths Geschichte mit der Erwähnung eines Klosters verbunden ist. Denn der Vorläufer des Zisterzienser-Nonnenklosters in Itzehoe befand sich bis ca. 1263 auf einer noch heute vorhandenen Wurt vor dem heutigen Stördeich bei Ivenfleth. Im Dreißigjährigen Krieg wurde Borsfleth 1627/28 fast völlig zerstört. Der Ortseingang ist geprägt durch die alte Verlathschleuse mit der über die Kremper Au führenden Brücke. Von hier blickt man direkt auf die Kirche mit dem neugotischen Turm von 1900. Durch das Kirchdorf führt eine der letzten Klinkerstraßen des Kreises. Das alte Pastorat mit seinem großen reich mit Bäumen bestandenen Garten bildet den Mittelpunkt des Kirchdorfes. Die alte Schule von 1904 ist heute Gemeindehaus mit 2 Wohnungen, Bücherei, Sitzungs- und Turnraum. Unmittelbar dahinter liegt der gemeindeeigene Kindergarten. Mit dem Abschluss der Dorferneuerung gab die Gemeinde eine Dorfchronik heraus. Zahlreiche Vereine bieten vielfältige Möglichkeiten, sich am Dorfleben zu beteiligen..